Unternehmen

Im Jahre 1948 gründete Hans Brandner sen. die Firma Hans Brandner Spenglerei–Glaserei in Kufstein. Unter den harten Bedingungen der Nachkriegsjahre richtete er sich seine erste Werkstätte in einem Nebenraum des Stallgebäudes der Fritz Egger Brauerei ein. Zu seinen ersten Arbeiten gehörte die Erzeugung von Kuchen- und Keksformen aus den Dosen der französischen Besatzungsmacht. Mit Fleiß und unermüdlichen Einsatz baute Hans Brandner sen. seinen Betrieb aus und beschäftigte 1955 5 Mitarbeiter. 1971 wurde der heutige Firmensitz in der Kaiserbergstraße 13 im Zentrum von Kufstein bezogen. Die Belegschaft war auf bereits 13 Mitarbeiter angewachsen.

Im Jahre 1963 begann Hans Brandner jun. mit der Spengler- und Glaserlehre im elterlichen Betrieb. Nach dem plötzlichen Tod seines Vaters im Jahre 1976 übernahm er im Alter von 27 Jahren die Leitung der Firma. Seine Schwester Christine Pickl unterstützte ihn dabei und kümmerte sich bis 2001 um die kaufmännischen Belange. Gattin Christina Brandner, die bereits seit über 30 Jahren die kaufmännische Leitung bei der Firma Ing. Hans Bodner GesmbH & Co KG inne hat, übernahm nach Christine Pickls Austritt auch ihre Agenden.

Hans Brandner legt seit jeher Wert auf qualifizierte Mitarbeiter. Der Großteil hält dem Betrieb seit der Lehre die Treue. Auch Maschinen und Fuhrpark entsprechen immer dem neuesten Stand der Technik. Dank Qualitätsarbeit wuchs der Betrieb bis zum heutigen Tage auf derzeit 30 Mitarbeiter an und zählt tirolweit zu den führenden Spengler- und Dackdeckerbetrieben. 2006 wurde das Unternehmen aufgrund der ausgezeichneten Qualitätsstandards und dem hohen Maß an Kundenorientierung mit dem Zertifikat „Qualitätshandwerk Tirol – geprüft“ ausgezeichnet.